Unter dem Titel „Wer die Saat hat, hat das Sagen“ bietet das Frauenwerk der Nordkirche am 6. Februar 2021 von 15 – 17 Uhr ein Webinar im Rahmen ihres Projektes „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“ an.

Das Projekt ist eine Initiative für mehr Saatgutvielfalt, Humusaufbau und Lebensräume für Insekten. Das Frauenwerk der Nordkirche und einige Kirchenkreisfrauenwerke, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt, die Infostelle Klimagerechtigkeit und das Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche haben dieses nachhaltige Gemeinschaftsprojekt mit einer Förderung der Bingo-Umweltlotterie entwickelt und engagieren sich, um Gottes Schöpfung für kommende Generationen zu bewahren.

Zum Webinar:
Der Umgang mit unserem Saatgut wirft viele Fragen auf!
Von den politischen Hintergründen, über Patent- und Markenrecht bis hin zur Erhaltungszucht von „alten Gemüsesorten“ gibt es viele Themenbereiche, bei denen Hintergrundwissen gefragt ist.

Kathrin Reckling-Freitag von der Regionalgruppe Nord des Vereins zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt wird in diesem Webinar informieren, praktische Tipps geben und mit den Teilnehmer*innen über ganz konkrete Schritte auf dem Weg zu einer souveräneren Saatgutvielfalt diskutieren.

Themen werden sein:
-> „zwischen Gesetz + Freiheit“: Sortenschutz, Patente und Markenschutz
-> „biologische Vielfalt contra Sortenerhaltung“: Hybridsaatgut, Vererbungsbiologie
-> „alte Sorten“: Samenfestigkeit, Erhaltungszucht und Saatgutgewinnung

Anmeldungen sind möglich unter: https://www.klima-erden.de/aktuell/wer-die-saat-hat/

Veranstaltungstipp des Frauenwerks der Nordkirche mit Kathrin Reckling-Freitag vom VEN